Private Hobbynutte hemmungslos gefickt

ohne Tabu gefickt

Ich verabrede mich öfter mal mit scharfen Hobbyhuren. Am Wochenende war es mal wieder so weit. Das geile Flittchen bot mir einen richtig versauten Service, das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Die Hobbyhure öffnete nur mit einem Höschen bekleidet die Tür, begrüsste mich mit einem tiefen Zungenkuss und führte mich direkt in ihr Bad. Dort stiegen wir gemeinsam unter die Dusche und die heisse Hobbyhure hat mich geküsst und gestreichelt bis mein Schwanz richtig hart war. Danach zogen wir uns in ihr Schlafzimmer zurück. Ich setzte mich auf die Bettkante, die Hobbyhure ging vor mir auf die Knie und dann durfte ich mir erstmal geil den Schwanz natur blasen lassen. Nach einer Weile zog die Hure mir gekonnt mit dem Mund ein Kondom über meinen harten Schwanz, setze sich dann auf meinen Schoß und fing an mich geil zu reiten. Dabei durfte ich ihre geilen Brustwarzen lecken. Später hab ich die versaute Hobbyhure hemmungslos anal ficken dürfen, das war richtig geil. Am Ende kniete sich das Luder wieder vor mich hin und hat mir bis zum Schluß den Schwanz gelutscht. Die Hobbyhure wollte unbeding mein Sperma schlucken, also hab ich ihr die komplette Ladung in den Mund gespritzt.